Skip links

Wirtschafts- und Finanzbildung
„Angebote zur ökonomischen Bildung stärken eine erfolgreiche Berufsorientierung“

Ökonomische Bildung hilft, unsere wirtschaftlich geprägte Welt besser zu verstehen. Spannende, auf Lehrpläne abgestimmte Projekte und Wettbewerbe können Lehrkräften helfen, ihren Schülerinnen und Schülern Wirtschafts- und Finanzbildung mitzugeben. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Berufsorientierung.
Ein Gastbeitrag von Verena von Hugo, Vorstand der Flossbach von Storch Stiftung

Wirtschafts- und Finanzbildung gehört zur modernen Allgemeinbildung und ist wichtig für Mündigkeit und ein selbstbestimmtes Leben – darüber herrscht im Grunde Einigkeit. Dennoch ist sie in Deutschland unterrepräsentiert. Damit hängt es bei uns allzu oft vom Zufall ab, wie junge Menschen den Umgang mit Geld- und Finanzdingen erlernen und was sie über ökonomische Zusammenhänge wissen.

Dabei ist ökonomische Bildung als Teil der Allgemeinbildung in unserer wirtschaftlich geprägten Welt ein wichtiger Grundpfeiler für die Entwicklung junger Menschen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Chancengerechtigkeit und gesellschaftlichen Teilhabe: Sie schafft nicht nur Wissen – etwa in Finanzfragen –, sondern hilft Menschen beim Erkennen und Verstehen wirtschaftlicher Zusammenhänge und bei ihren Entscheidungen in wirtschaftlichen Fragen. Ökonomische Bildung umfasst Verbraucherbildung/Finanzielle Allgemeinbildung, Wertebildung, Wirtschaftsbürgerbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Entrepreneurship-Bildung und Berufs- und Studienorientierung.

Ökonomische Bildung liefert wertvolle Ergänzungen zu den bereits heute in den Schulen verankerten Elementen wie Berufspraktika oder Berufsfelderkundungen. Wirtschafts- und Finanzbildung hilft jungen Menschen bei der Orientierung, welche Ausbildung, welcher Beruf oder welche erweiterte Schullaufbahn zu ihnen passt – ergänzend zu ihren Stärken und Neigungen.

Lehrkräfte können für die Berufsorientierung und in den Fächern bzw. Fächerkombinationen mit ökonomischen Bildungsinhalten viele Angebote nutzen, um über Wettbewerbe oder Projektarbeiten das Verständnis ökonomischer Zusammenhänge, Finanz- und Wertebildung sowie unternehmerisches Denken und Handeln, das auch in abhängigen Beschäftigungsverhältnissen immer wichtiger wird, zu fördern.

econo=me – der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

In dem Wettbewerb können sich Gruppen von Schülerinnen und Schülern alltagsnah mit aktuellen Fragen des Wirtschaftsgeschehens auseinandersetzen. Die jährlich wechselnden Wettbewerbsaufgaben sind auf die Lehrpläne der Bundesländer abgestimmt. Mit dem Wettbewerb erlangen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 an allgemein- und berufsbildenden Schulen nicht nur wirtschaftliches Fachwissen, sondern auch soziale sowie Methodenkompetenzen. Denn die Beiträge können als Webseiten, Podcasts, Comics, Apps oder Videos etc. eingereicht werden. Ergänzend erhalten Lehrkräfte in Online-Seminaren Impulse und fachliche Hinweise zur unterrichtlichen Einbindung. Initiator ist die Flossbach von Storch Stiftung. www.econo-me.de

Unterrichtsmaterial Finanzielle Allgemeinbildung

Die Flossbach von Storch Stiftung bietet kostenfrei Unterrichtsmaterial zum Download an, u. a. zu Einkommensquellen, Haushaltsplanung und Verträgen (Kredit, Versicherung, Geldanlage) sowie zu marktwirtschaftlichen Regeln. www.flossbachvonstorch-stiftung.de

Planspiele mit „Teacheconomy“

Ökonomische Prozesse sind für Schülerinnen und Schüler nicht ohne Weiteres verständlich. Gleichzeitig gewinnen das vernetzte Denken und die Kompetenz, komplexe Probleme zu lösen, an Bedeutung. www.teacheconomy.de ist ein Projekt der Joachim Herz Stiftung und bietet Planspiele zur Unternehmensführung und den Abläufen in einer Volkswirtschaft, inkl. Unterrichtsmaterial.

Wirtschaftsethik mit „Wirtschafts.Forscher!“

Das Projekt der PwC-Stiftung fördert die verantwortungsbewusste Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit.Von Klasse 8 bis 10 an allgemeinbildenden Schulen. www.wirtschafts-forscher.de

Alle drei Anbieter sind Mitglieder im Bündnis Ökonomische Bildung Deutschland e. V., einer von Lehrkräften, Verbänden, Wirtschaft und Wissenschaft ehrenamtlich getragenen Initiative. Sie setzt sich dafür ein, dass ökonomische Bildung in allen weiterführenden Schulen in Deutschland verankert wird. www.boeb.net

← Zurück

Leave a comment