Skip links

Covestro AG
„Bei uns sind Schulnoten zweitrangig!“

Der Werkstoffhersteller Covestro mit Sitz in Leverkusen beschäftigt über 18.000 Mitarbeitende an 30 Standorten in der Welt. Das Unternehmen bildet im großen Umfang aus und betreibt im Chempark in Leverkusen sogar ein Schülerlabor. Wir sprachen mit Stephan Busbach, er ist Ausbildungsleiter bei Covestro.

Herr Busbach, auf dem Instagram-Kanal @covestro.de gibt es monatlich neue Berichte von Auszubildenden, die über ihren Ausbildungsalltag bei Covestro erzählen. Neben ihren Aufgaben beschreiben sie auch, wie sie auf ihre Ausbildung oder ihr duales Studium aufmerksam geworden sind und was ihnen daran Freude bereitet. Welche Möglichkeiten gibt es noch, einmal konkret in Erfahrung zu bringen, was mich während einer Ausbildung oder einem dualen Studium bei Covestro genau erwartet?

Neben unserem Instagram-Kanal, auf dem unsere Auszubildenden einen Einblick in ihren Arbeitsalltag geben, stehen sie jeden Donnerstag im Covestro Insight, allen Interessierten – dazu zählen auch die Eltern – Rede und Antwort rund um das Thema Ausbildung und duales Studium. Auf unserer Karriereseite (www.career.covestro.de/ausbildung) findet man ebenfalls einen Eventkalender mit weiteren spannenden Veranstaltungen, wie eigene digitale Info- und Elternabende. Auch Schulevents bieten wir gerne an, bei denen unsere Auszubildenden über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren oder Bewerbertrainings durch Recruiter durchgeführt werden. Wir freuen uns auch sehr über die Möglichkeit, wieder Praktika vor Ort anbieten zu können, welche einen Einblick in die bunte Arbeitswelt bei Covestro ermöglichen.

Auf welche Noten kommt es an, wenn man bei Ihnen anfängt? Eine „1“ in Chemie sollte es schon sein, oder?

Bei uns sind Schulnoten zweitrangig, die Person steht im Fokus! Das heißt, wir suchen nicht die Besten in Chemie, sondern die, die zu uns passen. Und genau so ist auch unser Bewerbungsprozess aufgebaut: Im ersten Schritt benötigen wir nur ein paar persönliche Angaben – kein Anschreiben, Lebenslauf oder Zeugnisse. Anschließend folgt ein Eignungstest, welcher nach positivem Ergebnis dazu befähigt, die Bewerbungsunterlagen hochzuladen. Zum Abschluss folgt dann noch das Interview zum gegenseitigen Kennenlernen, wo wir und auch die Bewerber:innen prüfen, ob wir zusammen passen. Uns ist es wichtig, dass unsere zukünftigen Auszubildenden neugierig sind und Lust haben, neue Denkanstöße zu geben.

In der heutigen Zeit setzen viele Unternehmen auf Diversität. Wie begegnet Covestro diesem Thema?

Ein sehr wichtiges Thema für uns, was sich auch in unseren Unternehmenswerten widerspiegelt: neugierig, mutig und vielfältig. Bereits in der Ausbildung setzen wir auf Vielfalt. Es entscheiden sich immer noch mehr Jungs für naturwissenschaftliche und technische Berufe als junge Frauen – MINT-Berufe sind also Männerberufe? Ganz klares Nein! Der Anteil junger Frauen hat sich bereits erheblich gesteigert in den vergangenen Jahren – wir sind also auf dem besten Weg zu noch mehr Vielfalt!

Welche Vorteile haben Auszubildende bzw. duale Studierende durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?

Gleich mehrere. Eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Covestro bringen spannende Aufgaben mit sich und man erfährt, wie es ist, bei einem weltweit agierenden Unternehmen zu arbeiten. Wir bieten allen Auszubildenden und Studierenden eine hochwertige Ausbildung mit einer hervorragenden Betreuung, und zwar vom ersten Tag an. Darüber hinaus bieten wir unseren Auszubildenden eine 37,5 Stunden-Woche, ein Laptop oder Tablet für die Ausbildungszeit, Mietzuschuss bei Umzug, eine persönliche Betreuung, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, natürlich auch Weiterbildungsmöglichkeiten und schließlich eine unbefristete Übernahmegarantie, sofern persönlich und fachlich alles passt.

An wen können sich StuBos wenden, wenn Sie direkten Kontakt mit Ihrem Team aufnehmen möchten?

Wir freuen uns sehr über die Gelegenheit, mit StuBos in Kontakt treten zu können. Für einen ersten Austausch können sie sich gerne an meinen Kollegen Daniel Avanzato (daniel.avanzato@covestro.com) wenden.

Danke für das Gespräch, Herr Busbach!

Instagram: @covestro.de

https://www.career.covestro.de/de/your-career/

Artikel als PDF speichern ← Zurück

Leave a comment